Set menu Set menu Deutsche Seite
Back

Albsteig

Schwäbische Alb Nordrandweg (HW1)


Wegbeschreibung

Abendstimmung auf der Alb

Der Albsteig, auch als HW1 oder Schwäbische Alb-Nordrandweg bekannt, ist seit über 100 Jahren einer der Hauptwanderwege des Schwäbischen Albvereins. Seit 2012 gehört der Qualitätsweg zu den „Top Trails of Germany“ und ist somit offiziell einer der besten Wanderwege Deutschlands.
Über 350 km verläuft der Albsteig von Donauwörth nach Tuttlingen, immer wieder entlang der Albtraufkante. Unvergessliche Panoramablicke begleiten Wanderer während dieser Fernwanderung. Vom Nationalen Geopark Ries führt der Albsteig vorbei an Aalen und dem Limes, über die Filsalb, durch das Biosphärengebiet Schwäbische Alb zur Burg Teck und zur Burg Hohenneuffen, durch Bad Urach und vorbei am Uracher Wasserfall. Es folgen weitere Höhepunkte, wie Schloss Lichtenstein, die Nebelhöhle und der Mössinger Bergrutsch. Unvergessliche Aussichten bieten der Dreifürstenstein, der Hangende Stein, das Zeller Horn mit überwältigendem Blick auf die Burg Hohenzollern und der Lemberg, der mit 1015 höchste Berg der Schwäbischen Alb.



Blätterkundler
auf dem Albsteig
Wegweiser
Wegweiser
Loading...