Bookmarks

Wörnitzradweg

Wegbeschreibung

Wörnitz von oben

Der Wörnitzradweg verläuft von der Quelle in Schillingsfürst über Dinkelsbühl und Wassertrüdingen zunächst im Romantischen Franken. Bei Auhausen erreicht er dann das Ferienland Donau-Ries und folgt dem Flussverlauf über Oettingen und Harburg bis zur Mündung in Donauwörth.

Der Weg wurde in Zusammenarbeit des Ferienland Donau-Ries e.V. und des TV Romantisches Franken konzipiert und begleitend auch ein gemeinsames Druckwerk aufgelegt.

Neben der durchgängige Beschilderung von der Quelle bis zur Mündung mit eigenem Wegelogo finden Sie Informationen für den gesamten Weg unter www.woernitzradweg.de

 

  • Length:

    49 km

  • Ascent:

      bitte warten ...

    Descent:

  • GPX

Diese Website nutzt Google Maps. Beim Aktivieren der Google Maps - Karte geben Sie Ihr Einverständnis, dass Inhalte von Google geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Google übertragen wird. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Ein- und Ausschalten dieser Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie die Goolge Maps – Karte jetzt ansehen möchten, klicken Sie auf Google Maps einblenden.

Nachfolgend erhalten Sie die Informationen für den Abschnitt im Ferienland Donau-Ries:

Als ersten Ort im Ferienland Donau-Ries erreichen wir Auhausen mit seinem Wahrzeichen, der doppeltürmigen Klosterkirche. Weiter geht es dem Verlauf der Wörnitz in Richtung Süden folgend nach Oettingen. Vorbei am Wörnitz-Freibad führt die Route in die Stadtmitte, wo Residenzschloss und Barock- wie Fachwerkfassaden beeindrucken. Am südlichen Ortsausgang passieren wir einen Produktionsstandort der weltbekannten Oettinger Brauerei, bevor wir der Wörnitz weiter folgend die Dörfer Munningen und Wechingen durchqueren. Weiter geht’s via Holzkirchen, Rudelstetten, Wörnitzostheim, Schrattenhofen, Heroldingen und Ronheim nach Harburg. Wer Lust hat, unternimmt hier einen Abstecher den Burgberg hinauf und erkundet die mittelalterliche Harburg bei einem Rundgang. Die reguläre Trasse bleibt freilich im Wörnitztal und führt weiter über Ebermergen, Wörnitzstein und Felsheim nach Donauwörth. Hier radeln wir durch einen ehemaligen Bahntunnel in die Promenade und gelangen durch das Ochsentörl zur Tourist-Information. Von dort aus sind nicht nur die Reichsstraße sondern auch das Käthe-Kruse-Puppen-Museum, das Kloster Heilig-Kreuz, aber auch die sogenannte „Umkehr“, wo die Wörnitz in die Donau mündet, leicht zu erreichen.

Radfahren in HarburgStorchennestRadfahren in Donauwörth

Brief Information

Info-Adressen:

Tourist-Information
Schlossstr. 36
86732 Oettingen i.Bay.
Germany
Tel.: +49 9082 709-52
Fax: +49 9082 709-88
Tourist-Information
Rathausgasse 1
86609 Donauwörth
Germany
Tel.: +49 906 789-151
Tel2.: +49 906 789-159
Ferienland Donau-Ries e.V.
Pflegstraße 2
86609 Donauwörth
Germany
Tel.: +49 906 74211
Fax: +49 906 74212